TestamentspendeTestamentspende

Sie befinden sich hier:

  1. Helfen und Spenden
  2. Helfen und Spenden
  3. Testamentspende

Testamentspende

Ansprechpartner

Dorothea Heilig
Tel:  0731 14 44 -31
Fax: 0731 14 44 -50
dorothea.heiligdrk-ulm.de

Sicherlich ist das Thema des eigenen Nachlasses nichts, was man auf die leichte Schulter nimmt – führt es doch die eigene Endlichkeit des Lebens ganz unverstellt vor Augen. Doch vielleicht lässt sich der letzte Wille auch zum Anlass nehmen, darüber nachzu- denken, dass ein geregelter Nachlass nicht nur ein gutes Ende, sondern vor allem auch ein guter Anfang sein kann?

Gestalten Sie in diesem Sinne mit Ihrem Testament die Zukunft mit. Die Zukunft Ihrer Kinder, Ihrer Verwandten und Ihrer Freunde. Aber vielleicht auch die Zukunft einer lebenswerten Gesellschaft, in der wir alle weiterhin mit Hingabe füreinander einstehen.

Das Deutsche Rote Kreuz als Teil der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist bestrebt, Leben und Gesundheit zu schützen und der Würde des Menschen Achtung zu verschaffen. Es fördert gegenseitiges Verständnis, Freundschaft, Zusammenarbeit und einen dauerhaften Frieden unter allen Völkern.

Vielleicht möchten auch Sie über den Tod hinaus sinnstiftend Einfluss nehmen, um über Grenzen, Nationalitäten oder Überzeugungen hinweg das Elend der Ärmsten der Welt zu lindern? Dann helfen Sie über das eigene Leben hinaus mit einer Testamentsspende, weltweit Menschen in Not zu unterstützen und Leiden zu verhindern.

Das DRK darf als gemeinnützige Organisation keine rechtliche Beratung anbieten. Gerne vermitteln wir Ihnen aber Fachanwälte in Ihrer Nähe, die Sie kompetent beraten und Sie bei der Erstellung Ihres Testamentes unterstützen.

Als gemeinnützige Organisation ist das Deutsche Rote Kreuz von der Erbschaftssteuer befreit.