Ehrenamtliches EngagementEhrenamtliches Engagement

Sie befinden sich hier:

  1. Ehrenamt
  2. Ehrenamtliches Engagement

Ehrenamtliches Engagement

  • Soziale Dienste

    Das Deutsche Rote Kreuz ist dort, wo Menschen Hilfe benötigen - sei es nach einem Verkehrsunfall, einer Naturkatastrophe, bei alleinlebenden Senioren oder in den sozialen Bereichen wie Tafelläden und Kleiderkammern.
    Weiterlesen

  • Bergwacht

    Ein Kletterer stürzt und bricht sich den Arm. Ein Wanderer rutscht in bergigem Gelände aus und verstaucht sich den Knöchel. Immer dann, wenn Menschen in unwegsamem Gelände oder im Gebirge verunglücken, wird die Bergwacht Blautal des Deutschen Roten Kreuzes aktiv, übernimmt die Erstversorgung der verunglückten Person, transportiert diese in besfestigtes Gelände und übergibt den Patienten an den Rettungsdienst.
    Weiterlesen

  • Rettungshundebereitschaft

    Die DRK Rettungshundebereitschaft Ulm/Alb-Donau ist als eigene schlagkräftige Einheit im DRK Kreisverband Ulm tätig. Unsere Hundeteams sind, wie alle anderen Bereitschaften im Kreis ehrenamtlich tätig. Wir kommen zum Einsatz, wenn es gilt, vermisste Personen zu suchen und zu retten.
    Weiterlesen

  • Bevölkerungsschutz

    Bei Großschadensereignissen wie Bus- und Zugunglücken, Großbränden, Massenkarambolagen oder Hochwasser arbeiten der Rettungsdienst, die ehrenamtlichen Einsatzeinheiten des Bevölkerungsschutzes und weitere Hilfsorganisationen eng zusammen.
    Weiterlesen

  • Helfer-vor-Ort

    Wer schon einmal einen Notfall erlebt hat kann mitfühlen wie lange es dauert bis endlich der Rettungsdienst an der Einsatzstelle eintrifft. Minuten werden zu gefühlten Stunden.
    Weiterlesen

  • Jugendrotkreuz (JRK)

    Im Deutschen Jugendrotkreuz (JRK), dem Jugendverband des DRK, engagieren sich über 113.000 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 27 Jahren für soziale Gerechtigkeit, für Gesundheit und Umwelt, Frieden und Völkerverständigung.
    Weiterlesen

  • Ortsvereine

    Ein Kletterer stürzt und bricht sich den Arm. Ein Wanderer rutscht in bergigem Gelände aus und verstaucht sich den Knöchel. Immer dann, wenn Menschen in unwegsamem Gelände oder im Gebirge verunglücken, wird die Bergwacht Blautal des Deutschen Roten Kreuzes aktiv, übernimmt die Erstversorgung der verunglückten Person, transportiert diese in besfestigtes Gelände und übergibt den Patienten an den Rettungsdienst.
    Weiterlesen